Wissenschaftliche Studien zur Kokosnussentgiftung

Manchmal ist die Vernunft wichtiger als das Herz. Wir haben für Sie die wichtigsten Studien über Kokoswasser und weitere Techniken der Kokosentgiftung zusammengesammelt.

Alles lesen ↓

Die Wissenschaftler forschen das Kokoswasser seit langen Jahren, v.a. auf Mäusen und Ratten, denen es wohltut. Einige Forschungen wurden bereits mit den Menschen durchgeführt. Wir denken, dass man bisher ein paar Prozent von seinen Wirkungen begriffen haben.

Mit welchen Themen befasse sich die Forschen? Unten finden Sie eine Kurzfassung von ihren Artikeln, ganze Artikel haben wir nicht Recht zu veröffentlichen.

Antioxidantische Wirkung von Kokoswassers:

  1. Über Antioxidanten, freie Radikale und Ko-Faktoren allgemein
  2. Analyse von Menge der Cytokininen im Kokoswasser
  3. Analyse von antioxidantische Aktivität von Kokoswasser
  4. Analyse von therapeutischen Wirkungen von Kokoswasser auf Oxidationsstress
  5. Forschung von drei neuen antimiktobalen Peptiden im Kokoswasser
  6. Forschung von Antikrebswirkungen von Cn-AMP2 von Kokoswasser
  7. Antioxidantische und antitrombotische Aktivität von Kokoswasser

 

Hydratation des Organismus durch Kokoswasser 

  1. Vergleich der Re-Hydratation nach Übung des Kokoswassers, Ionischen Getränks und Wassers
  2. . Einsetzung des Kokoswassers für Re-Hydratation der Kinder mit Durchfall

Wirkungen von Kokoswasser auf Blutdruck

Wirkungen von Kokoswasser auf Reduktion von Fetten

Analyse des antidiabetischen und antitrombotischen Potenzials von Kokoswassers

Unterstützung von Lebertätigkeit durch Kokoswasser

Wirkungen von Zitronenreinigung mit Ahornsirup

Einfluss von Meditation und Atem auf Immunität und Funktion des autonomen Nervensystems

Einfluss des Gemüts auf Funktionieren von Körper

Forschung von Einfluss der Dankbarkeit auf menschliche Psychologie